Beiträge

BF106/06: Betriebsleiterinnen auf land- und forstwirtschaftlichen Betrieben

Eine explorative Analyse

Zielsetzung

Im EU-weiten Vergleich liegt die Zahl der Betriebsleiterinnen auf land- und forstwirtschaftlichen Betrieben in Österreich mit rd. 30% im Spitzenfeld. Neben der vielfältigen betrieblichen Arbeit tragen Frauen noch immer überwiegend die alleinige Verantwortung für die Versorgungsarbeit im Haushalt und sind darüber hinaus oftmals politisch, sozial und kulturell in der Gemeinde oder in der Region engagiert. In der gegenständlichen Studie soll der Frage nachgegangen werden, warum es gerade in Österreich eine so große Zahl an weiblichen Betriebsleiterinnen gibt , wo doch die Vererbung der Betriebe meist noch immer partrilinear erfolgt? So ist anzunehmen, dass neben der außerbetrieblichen Beschäftigung des Partners auch steuerrechtliche, penisonsrechtliche und fördertechnische Gründe dazu geführt haben. Über diese Fragen hinaus ist in dieser Studie von Interesse, welche Betriebe von Frauen bewirtschaftet werden, wie die Arbeitsverteilung und die Zusammensetzung des Haushaltseinkommens auf dem Betrieb aussieht, wie auf von Frauen geleiteten Betrieben die Entscheidungsfindung etwa bei Investitionen erfolgt, wer die Vertretung nach außen wahrnimmt und ob sich die Geschlechterverhältnisse dadurch am Hof verändert haben. In der nationalen und internationalen Literatur wird bereits von „multiplen“ oder „cross-cutting“ Identitäten von Frauen in der Landwirtschaft gesprochen, die durch ihre vielfältigen Lebensmuster auch sehr viel an sozialer und regionaler Innovation bewirken.

Projektteam

Theresia Oedl-Wieser, Georg Wiesinger

Projekt

abgeschlossen

weiterführende Literatur

  • Oedl-Wieser, Theresia und Schmitt Mathilde (2017) Frauen in der Österreichischen Berglandwirtschaft. Fact Sheet 15. Wien. April 2017. 6 Seiten. Bundesanstalt für Bergbauernfragen.

  • Oedl-Wieser, Theresia (2017) Was ist dran am Exodus der Frauen am Land? Gründe für geschlechterselektive Abwanderung und deren Konsequenzen für ländliche Regionen. FactSheet Nr. 14. Wien. März 2017. 6 Seiten. Bundesanstalt für Bergbauernfragen

  • Oedl-Wieser, Theresia, Schmitt, Mathilde (2016) Rurale Frauen- und Geschlechterforschung im ländlichen Raum – Verortung und Entgrenzung eines Forschungsfeldes. In Universität Innsbruck Proceedings zum ÖGS Kongress 2015. Innsbruck. 12 Seiten.

  • Schmitt, Mathilde, Seiser, Gertraud und Oedl-Wieser, Theresia (2015) Das Ländliche und die Land-Frauen: Sozialwissenschaftliche De_Re-Konstruktionen. In SWS-Rundschau. Heft 3/2015. S. 335-355.

  • Oedl-Wieser, Theresia, Rossier, Ruth und Otomo, Yukiko (2015) Frauen in der Landwirtschaft – Wissenschaftskooperation und Erfahrungsaustausch mit Japan. In: Ländlicher Raum – online-Zeitschrift des BMLFUW. 20 Seiten.

  • Oedl-Wieser, Theresia (2014) Rolle der Frauen am bäuerlichen Familienbetrieb. In: Die Landwirtschaft.

  • Oedl-Wieser, Theresia (2013): „Ich bin Betriebsleiterin! Bin ich das? Identitätsbildung bei landwirtschaftlichen Betriebsleiterinnen in Österreich. In: Bäschlin, Elisabeth, Contzen, Sandra, Helfenberger, Rita (HrsgInnen): Frauen in der Landwirtschaft. De-batten aus Wissenschaft und Praxis. Bern: eFeF-Verlag. 59-82.

  • Oedl-Wieser, Theresia (2012): Gleichstellung von Frauen und Männern im Österreichischen Programm für die Entwicklung des Ländlichen Raums – eine kritische Bilanz. In: Hambrusch, Josef, Hoffmann Christian, Kantelhardt, Jochen, Oedl-Wieser Theresia (Hg.): Jahrbuch der österreichischen Gesellschaft für Agrarökonomie (ÖGA), Band 21, Heft 2. Wien. 113-122.

  • Oedl-Wieser, Theresia (2011): Gleichstellung von Frauen und Männern in der ländlichen Entwicklung in Österreich – eine kritische Bilanz. Tagungsband der 21. ÖGA-Tagung, 4.-6.10.11 in Bozen, S. 63-64

  • Oedl-Wieser, Theresia (2011): Politische Mitbestimmung von Frauen in ländlichen Regionen – Empirische Befunde aus Österreich. In: SGA (Hrsg.): Yearbook of Socioeconomics in Agriculture 2011. Schweiz.

  • Oedl-Wieser, Theresia (2011): Umsetzung der Gleichstellung von Frauen und Männern in den Ländlichen Entwicklungsprogrammen in Österreich – Eine kritische Bilanz und Empfehlungen für einen Perspektivenwechsel. Facts&Features Nr. 48, Bundesanstalt für Bergbauernfragen, Wien, Juni 2011

  • Oedl-Wieser, Theresia, Larcher Manuela, Ulrike Tunst-Kamleitner, Heistinger Andrea (2011): Frauen in der Landwirtschaft. Ein Tagungsbericht zu aktuellen Debatten aus Wissenschaft und Praxis. In: Wege für eine bäuerliche Zukunft Nr. 317, Nr. 2/21011, S. 22-23

  • Oedl-Wieser, Theresia, Georg Wiesinger (2011): Gleichstellung von Frauen und Männern in der ländlichen Entwicklung Österreichs – eine kritische Bilanz. Abstract zur 21. ÖGA-Tagung, 4.-6.10.11 in Bozen

  • Oedl-Wieser, Theresia (2011): Frauen – Nebenerwerb – Biolandbau. In: Bio Austria Zeitung.

  • Oedl-Wieser, Theresia (2011): Identitätsbildung bei landwirtschaftlichen Betriebsleiterinnen – empirische Befunde aus Österreich. In: Bühler, Elisabeth (Hrsg.): Frauen in der Landwirtschaft. Tagungsband, Univ. Bern. 17 Seiten. (im Erscheinen)

  • Oedl-Wieser, Theresia (2010): Landwirtschaftliche Betriebsleiterinnen in Österreich - Ergebnisse einer aktuellen Studie. In: ökl – Zeitschrift Land & Raum. Kurztext.

  • Oedl-Wieser, Theresia (2010): Ermächtigung und Partizipation – Frauen und Politik am Land. In: RAUM, Österreichische Zeitschrift für Raumplanung und Regionalpolitik. Nr. 77, S. 30-32

  • Oedl-Wieser, Th./Wiesinger, G. (2010): Betriebsleiterinnen in Österreich – empirische Befunde zur Identitätsbildung. In: ÖGA-Jahrbuch

  • Oedl-Wieser, Theresia und Wiesinger, Georg (2009): Betriebsleiterinnen in Österreich. In: Grüner Bericht. Wien. 2009

  • Oedl-Wieser, Theresia und Wiesinger, Georg (2009): Betriebsleiterinnen auf land- und forstwirtschaftlichen Betrieben – eine explorative Analyse. Forschungsbericht Nr. 63, Bundesanstalt für Bergbauernfragen. Wien. Dezember 2009


Related Content



FB62: Landwirtschaftliche Betriebsleiterinnen in Österreich
Eine explorative Studie zur Identitätsbildung Die Intention dieser Studie war, die Ursachen für den im EU-Vergleich mit etwa 40% herausragend hohen Anteil an...


FF26 - The Role of Austrian Farm Women
On-Farm Activities have a long tradition in Austrian agriculture and women are playing a major role in initiating...