Beiträge

2009-11-20: Einladung zur 68. Sitzung der Arbeitsgemeinschaft ländliche Sozialforschung

Die 68. Sitzung der Arbeitsgemeinschaft ländliche Sozialforschung
findet am Freitag, 20.11.2009
10.00 Uhr s.t.
an der Bundesanstalt für Bergbauernfragen (1030 Wien, Marxergasse 2/Mezzanin)
statt.


Folgende Beiträge stehen auf dem Programm:

  • R. Renner (Universität für Bodenkultur Wien): "Do Networks Matter?" Durchsetzung der sozialen Landwirtschaft in Österreich und den Niederlanden.
    Mag.a Renate Renner studierte Soziologie an der Karl-Franzens Universität in Graz und ist Mitglied des Doktoratskollegs ‚Nachhaltige Entwicklung' an der Universität für Bodenkultur in Wien. Jänner/Februar 2009 Forschungsaufenthalt an der Universität Wageningen, Niederlanden.
  • A. Wolf (Kultur- und Sozialanthropologin): Landwirtschaftlicher Lebens- und Arbeitsalltag im Wandel - Eine geschlechterspezifische Analyse am Beispiel der oberösterreichischen Gemeinde Reichraming.
    Mag.a Angelika Wolf studierte Kultur- und Sozialanthropologie und Soziologie an der Universität Wien. Seit 2006 arbeitet sie als freiberuflich Projektmitarbeiterin an der Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung und beschäftigt sich mit den Themenbereichen bäuerliche Gesellschaften, Gender und Regionalentwicklung.
Wir würden uns freuen, wenn Sie daran teilnehmen könnten.

 

Mit freundlichen Grüßen im Namen der Arbeitsgemeinschaft ländliche Sozialforschung

um Anmeldung wird gebeten

Georg Wiesinger

 

{philaform 2}