Home

FB66: Soziale Landwirtschaft

FB 66
Situation und Potenziale einer Form der Diversifizierung land- und forstwirtschaftlicher Betriebe in Österreich, Südtirol und Trentino

Innerhalb des Konzepts einer multifunktionalen Landwirtschaft gewinnt die Soziale Landwirtschaft eine immer größere Bedeutung. In diesem Band werden die Ergebnisse einer in Zusammenarbeit mit der Bundesanstalt für Bergbauernfragen, der Bundesanstalt für Agrarwirtschaft, der Europäischen Akademie in Bozen und dem Istituto Agrario di San Michelle all’Adige im Trentino durchgeführten semistrukturierten, explorativen Studie zwischen Österreich, Südtirol und Trentino zur Situation und Perspektiven der Sozialen Landwirtschaft vorgestellt. Erstmals wurde dabei eine umfangreiche Datengrundlage über die involvierten land- und forstwirtschaftlichen Betriebe erstellt, sowie die pflegerischen, therapeutischen, pädagogischen und integrativen Leistungen wissenschaftlich systematisch dokumentiert und bewertet. Des Weiteren stellt der Bericht ein Konzept zur begrifflichen Abgrenzung der Sozialen Landwirtschaft zur Diskussion, außerdem werden nationale und internationale Netzwerke präsentiert, sowie Hintergründe und Entwicklungschancen für die Zukunft analysiert.

Download

 Name Erstellt am Dateigröße  
fb66 30.08.2013 3.74784 mb

weiterführende Literatur

  • Wiesinger, Georg (2015) Green Care und Soziale Landwirtschaft, In: Nationalpark Hohe Tauern, Nationalparkakademie: Anders wirtschaften - Chancen und Möglichkeiten im Berggebiet, 9. bis 10. April 2015, Tagungsband, Nationalparkzentrum Mallnitz, S. 48-54

  • Wiesinger, Georg et al. (2013): Soziale Landwirtschaft. Situation und Potenziale einer Form der Diversifizierung land- und forstwirtschaftlicher Betriebe in Österreich, Südtirol und Trentino, Bundesanstalt für Bergbauernfragen, Forschungsbericht Nr. 66, Wien

  • Wiesinger, Georg (2013): Soziale Landwirtschaft. In: Grüner Bericht 2013

  • Wiesinger Georg (2013): Eine neue Perspektive: Soziale Landwirtschaft In: Zeitschrift Land-entwicklung Steiermark - mitmenschlich Thema: Steiermark 2/2013, S 24.

  • Dax, T., Hoffmann, C., Machold, I., Streifeneder, T. (2011), Analyse regionaler Wertschöpfungsketten am Beispiel landwirtschaftlicher Produktionsprozesse im Lungau und in Südtirol, Eine Synthese aus dem EU-Projekt TERESA (6. Rahmenprogramm), Facts&Features 50, Bundesanstalt für Bergbauernfragen, Wien, 59S.

  • Hoppichler Josef: „Gentechnikfreiheit und Biodiversität im Alpenraum“. Landesversammlung der Grünen-Verdi-Vërc am 22. Jänner 2011, im Festsaal der Gemeinde Bozen – Südtirol (Präsentationsunterlage)

  • Dax, Thomas / Hovorka, Gerhard / Strahl, Wibke / Schelepa, Susanne / Wetzel, Petra / Bergmann, Nadja: Beschäftigungswirkungen von ausgewählten Politikprogrammen für den ländlichen Lebensraum. Endbericht der Bundesanstalt für Bergbauernfragen und der L&R Sozialforschung. Wien. Juni 2011. 86 Seiten

  • Wiesinger, Georg: Soziale Landwirtschaft und care farming - Ein Versprechen für eine multifunktionale, nachhaltige Landwirtschaft und eine richtungsweisende neue Gesundheitspolitik, Zeitschrift Green Care Ausgabe 3 (2011) Seite 6-9, Wien

  • Dr. Ingrid Machold (BABF) Mag. M. Fraczek (Universität Wien, Institut für Publizistik und Kommunikations-wissenschaften) „Leitbilder regionaler Ungleichheit. Ihre Bedeutung für die Daseinsvorsorge in ländlichen Regionen“ und „Fremd- und Selbstbild österreichischer LandwirtInnen. Was Bauern/Bäuerinnen und Nicht-Bauern/ Bäuerinnen übereinander denken und wie diese der stereotypisierten Darstellung in Film und Fernsehen gegenüber stehen“ 19.11.2010 ARGE ländliche Sozialforschung unter Leitung der BABF

  • Oedl-Wieser, Theresia (2009): Frauen- und Geschlechterfragen in der ländlichen Sozialforschung in Österreich. In: Oedl-Wieser, Theresia, Darnhofer, Ika: Gender Issues in der ländlichen Sozialforschung. Sonderband des ÖGA-Jahrbuches 2009. Wien 2009

  • Oedl-Wieser, Theresia and Otomo, Yukiko (2009): Comparative analysis of patterns in farm sucssion in Austria and Japan form a gender-perspective. In: Oedl-Wieser, Theresia, Darnhofer, Ika: Gender Issues in der ländlichen Sozialforschung. Sonderband des ÖGA-Jahrbuches 2009. Wien 2009

  • Wiesinger, Georg: Überlegungen zur methodischen Erfassung der ländlichen Armut. In: Heinrich Kreutz und Matthias Till (Hrsg.): Zu ebener Erde und im ersten Stock. Armut und Reichtum in Postindustriellen Gesellschaften. Zeitschrift Angewandte Sozialforschung, Jahrgang 25, Nr. 1/2 - Wien 2008, pp. 199-207

  • Tatjana Fischer (BOKU, Wien) Thomas Leinwather (Berufspäd. Akademie Linz) „Zur heutigen und zukünftigen Bedeutung sozialer Netzwerke für die Qualität des Alterns im ländlichen Raum Österreichs“ „Skeptisch-kritische Pädagogik der ländlichen Hauswirtschaftslehre“ 17.11.2006 ARGE ländliche Sozialforschung unter Leitung der BABF

  • Wiesinger, Georg: „Ländliche Sozialforschung in Österreich – eine Standortbestimmung“, in Public Observer, Nr. 11, November 2004, S. 2-6

  • Wiesinger, Georg: „Ländliche Sozialforschung in Österreich“, in: La Sociologie rurale: pour quoi faire?, s. 193-110, Schweizerische Gesellschaft für Agrarwirtschaft und Agrarsoziologie, Ettenhausen-Bern 2004

  • Dipl.Ing. Monika Fiby Dipl.Ing. Dr. Heinz Dörr „Die Zukunft der Landschaft in Mitteleuropa. Ergebnisse des Forschungsprojektes ‚Verantwortung für die Kulturlandschaft im 21. Jhdt.’“ 7.11.2003 ARGE ländliche Sozialforschung unter Leitung der BABF

  • HOPPICHLER, Josef: „Was wird aus uns(eren) Bauern? - Überlegungen zu einer Agrarentwicklung zwischen Gentechnik, Industrialisierung, Bürokratisierung und Ökologisierung“ (Vortrag vom 19.4.2002). In: Landwirtschaft im Gespräch - Schriftenreihe der Oberschule für Landwirtschaft 1/02, Auer-Südtirol 2002

  • HOVORKA, Gerhard: „Die Theorie der Ökologischen Ökonomie und die Berglandwirtschaft“, in: Hovorka, G. (Hg.): Zukunft mit Aussicht, Beiträge zur Agrar-, Regional-, Umwelt- und Sozialforschung im ländlichen Raum, Forschungsbericht Nr. 45, Bundesanstalt für Bergbauernfragen, Wien 2000

  • DAX, Thomas: “Regionalentwicklung in Mittel- und Osteuropa – Neue Disparitäten, in: Hovorka“, G. (Hg.): Zukunft mit Aussicht, Beiträge zur Agrar-, Regional-, Umwelt- und Sozialforschung im ländlichen Raum, Forschungsbericht Nr. 45, Bundesanstalt für Bergbauernfragen, Wien 2000

  • Forschungsbericht Nr. 45: Zukunft mit Aussicht – Beiträge zur Agrar-, Regional-, Umwelt- und Sozialforschung im ländlichen Raum, Wien 2000, Sammelband mit 19 Beiträgen, 290 Seiten, Auflage 300 Stück


Related Content



BF024/84: Laufende Beobachtung der wirtschaftlichen und sozialen Situation der Nebenerwerbsbauern
In diesem Forschungsschwerpunkt wird ein möglichst breiter Bereich der Arbeits- u nd Lebensverhältnisse von Nebenerwerbsbauern einer sozialwissenschaftlichen...


BF142/15: Soziale Landwirtschaft und Sozialkapital in ländlichen Regionen
In den letzten Jahren lässt sich ein zunehmender Bedeutungsgewinn von unter dem Schlagwort Green Care und Soziale Landwirtschaft zusammengefassten Maßnahmen...


BF040/87: Darstellung des Systems und Analyse möglicher Reformstrategien im Bereich der sozialen Sicherung der Bauern
Teilstudie Betriebshilfe Zielsetzung Die Bedeutung der sozialen Betriebshilfe in der Landwirtschaft Die Betriebshilfe als eine organisierte Form der überbetrieblichen...


FB36: Betriebshilfe als sozialpolitische Einrichtung
Unter den geänderten sozio-ökonomischen Bedingungen der landwirtschaftlichen Produktion führt ein plötzlicher Ausfall der immer knapper werdenden...


BF110/06: COST Aktion 866 „Therapie in Landwirtschaft und Gartenbau“
Die wenig komplexen, leicht überschaubaren Strukturen der landwirtschaftlichen und gartenbaulichen Lebens- und Arbeitswelt, die Vielseitigkeit der Arbeitsabläufe, der Umgang mit...


Neue soziale Aufgaben für die Landwirtschaft
von Georg Wiesinger Für die österreichische Landwirtschaft haben sich die Rahmenbedingungen mit dem Beitritt zur Europäischen Union in vielen Bereichen...


BF132/11: Green Care
Soziale Landwirtschaft und ihre Bedeutung für die lokale Ökonomie und Sozialkapital in peripheren ländlichen Regionen Unter dem Begriff Green Care, wörtlich...


Ursachen und Wirkungszusammenhänge der ländlichen Armut im Spannungsfeld des sozialen Wandels
Wodurch unterscheidet sich eigentlich ländliche Armut von städtischer Armut? Vielfach wird ins Treffen geführt, dass der ländliche Raum keine...