Internationaler Tag der Berge am 11. Dezember 2015

fao
Im Jahr 2002 hat die UNO Generalversammlung den 11. Dezember als „Internationalen Tag der Berge“ (International Mountain Day) festgelegt. Seither werden an jedem 11. Dezember in vielen Ländern Veranstaltungen organisiert, um auf die Bedeutung, die Anliegen, die Möglichkeiten und die Bedrohungen der Berggebiete aufmerksam zu machen.

Im Jahr 2015 hat der „Internationale Tag der Berge“ als Schwerpunktthema „Förderung von Bergprodukten („Promoting mountain products“). Die Berglandwirtschaft kann bei den Preisen und den Produktionsmengen nicht mit den Gunstlagen konkurrieren. Aber sie erzeugt Produkte mit hoher Qualität und von hohem Wert. Die Berglandwirtschaft ist weltweit ein positives Beispiel für nachhaltige, ressourcenschonende, an die Umwelt angepasste und innovative Landwirtschaft. Auch der nachhaltig organisierte Tourismus in die einzigartige Schönheit der Berggebiete stellt ein großes Potential für die regionale Entwicklung dar.

Weitere Informationen zum Internationalen Tag der Berge sind auf der Homepage der FAO zu finden: http://www.fao.org/forestry/internationalmountainday/en/

In Österreich hat das Berggebiet mit einem Anteil von 70% an der Katasterfläche und 51% an der landwirtschaftlich genutzten Fläche eine herausragende Stellung. Die Berglandwirtschaft erzeugt nicht nur hochqualitative Nahrungsmittel, sondern leistet auch einen zentralen Beitrag zur Erhaltung und Gestaltung der Kulturlandschaft, der Biodiversität, der dezentralen Besiedelungsstrukturen, als Basis für den Tourismus und zum Schutz vor Bodenerosionen, Lawinen und Überschwemmungen. Aufgrund der großen Bewirtschaftungserschwernisse hat die Berglandwirtschaft vergleichsweise höhere Kosten und geringere Erträge. Die Berglandwirtschaft wird daher durch öffentliche Mittel gefördert. 

Im Rahmen der Alpenkonvention werden alpenweit an unterschiedlichen Orten Veranstaltungen zur Alpenliteratur unter dem Motto:
„BERGE LESEN; Aktion zum Internationalen Tag der Berge 2015 – Freitag 11. Dezember“ durchgeführt.
“Berge Lesen” ist eine Initiative der deutschen Präsidentschaft der Alpenkonvention 2015-2016 im Rahmen des Internationalen Tages der Berge 2015. Die Idee ist, am Internationalen Tag der Berge (11. Dezember) alpenweit an unterschiedlichen Orten Veranstaltungen zum Thema Alpenliteratur zu initiieren. Alpine Kultur, als ein bedeutender Bestandteil der Alpen, wie wir sie kennen, durch moderne Alpenliteratur zu fördern, ist das Ziel dieser Initiative. Siehe auch:
http://www.alpconv.org/de/organization/presidency/DE2015/IMD/default.html

obergrasberg